Mentoring

THEOMentoring - Das Mentoringprogramm in der Hauptphase des Studiums

Berufsbezogenes Mentoring im Tandem mit begleitendem Workshopangebot

Theologiestudium - und dann?

Während der universitären Ausbildung wird früher oder später die Frage nach den Berufsperspektiven aktuell. Allen fortgeschrittenen Studierenden des Magister Theologiae, kirchlichen Examens und B./M. Ed. bietet das neue Format THEOMentoring zum  zweiten Mal genau bei diesen Fragen eine gute Orientierungsmöglichkeit.

Piktogramm

Sie sind neugierig oder auf der Suche nach ...

... verschiedenen Berufsperspektiven für Theologen?

... Einblicken in die Berufsfelder bspw. von Religionslehrern oder Pfarrerinnen?

... Anregungen, was man mit dem Theologiestudium sonst noch machen kann?

... außeruniversitärer Begleitung Ihres Studiums?

Dann sind Sie eingeladen, im Rahmen des Mentoringpro-gramms mit einem/r ausgewählten berufstätigen TheologIn ein Mentoring-Tandem zu bilden und durch den persönlichen Austausch konkrete Einblicke in Berufsfelder von Theologinnen und Theologen zu gewinnen. THEOMentoring ermöglicht dabei auch den Blick über den Tellerrand des Pfarramts und Lehramts hinaus.

Das erwartet Sie:

In dem auf ein halbes Jahr hin angelegten Mentoring-Tandem steht Ihre die persönliche Begleitung durch einen Mentor/eine Mentorin im Vordergrund. In individuell vereinbarten Treffen gewähren Sie Ihrem Mentor/Ihrer Mentorin Einblicke in die heutigen Herausforderungen des Theologiestudiums. Im Gegenzug teilt der Mentor/die Mentorin mit Ihnen seinen/ihren im Lauf des Berufslebens erworbenen Erfahrungsschatz, gewährt authentische Einblicke in den Berufsalltag und unterstützt Sie in möglichen Fragen Ihrer Zukunftsplanung.

Durch die Brücke zwischen Studium und Berufswelt werden Sie auch zu neuen Schwerpunktsetzungen im Studium angeregt. Ihre theologische und persönliche Entwicklung wird reflektiert und unterstützt.


Bewerbung

Die Bewerbung für den Mentoringdurchgang 2017/18 ist ab sofort möglich!

Richten Sie Ihre formlose Bewerbung bis zum 11.12.2017 an Dominik Koy l dokoy(at)uni-mainz.de.


Rahmenbedingungen

  • Nach der formlosen Bewerbung per Mail bis zum 11.12.2017  und einem Eingangsgespräch wählen Sie selbständig einen Mentor oder eine Mentorin aus. Gern unterstützen wir Sie dabei.
  • Mentoring-Kick-off  ist Ende Januar 2017. Dabei werden Charakter und Ziele des Mentorings erläutert sowie Anregungen zur Gestaltung des Mentoring-Tandems gegeben.
  • Sie und Ihr Mentor/Ihre Mentorin vereinbaren zwischen Februar und Juli mind. vier persönliche Gesprächstermine. Zu Beginn Ihrer Treffen legen Sie gemeinsam individuelle Ziele fest, die Sie in Ihrer Tandem-Beziehung verfolgen möchten.
  • ΣυνTHEO begleitet das Mentoring mit einer Zwischenreflexion Ende April  und steht allen TeilnehmerInnen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Das Programm schließt Anfang Juli mit einer gemeinsamen Reflexion und Evaluation.

 

Termine auf einen Blick

Bis 11. Dezember 2017 Senden Sie Ihre formlose Bewerbung an lueke(at)uni-mainz.de
Dezember 2016 Einladung zu einem Eingangsgespräch, Suche eines Mentors / einer Mentorin
Januar  2018 Mentoring Kick-Off
Februar bis Juli 2018 individuelles Mentoring-Tandem, Teilnahme am Workshopangebot
Ende April 2018 Zwischenreflexion
Anfang Juli 2018 Abschlussveranstaltung

Im Rahmen von THEOMentoring bieten wir weitere thematische Workshops im Semesterverlauf an. Diese sind für alle fortgeschrittenen Studierenden der Evangelischen Theologie auch ohne  Teilnahme am Mentoring-Tandem möglich. Für die TeilnehmerInnen des Programms wird die Partizipation an den Workshops ermöglicht und erwartet.

Die Workshops geben Einblick in berufsfeldspezifische Kompetenzen, beispielsweise durch ein Rhetoriktraining, und sie eröffnen die Möglichkeit, sich mit studienspezifischen Themen auseinanderzusetzen.

Themen sind u.a.:

  • Rhetorik für TheologInnen
  • Theologie & Persönlichkeit - Glaube & Wissenschaft
  • Herausforderung Religionsunterricht
  • Einblick in aktuelle Forschungen der ProfessorInnen / in das Forschungsprofil der Fakultät

 

Termine und weitere Angebote werden laufend bekannt gegeben unter:

//www.blogs.uni-mainz.de/fb01-syntheo/Workshops/

Bei Fragen sind wir jederzeit via Email erreichbar oder in unserem Büro anzutreffen.

 

LOB_Logo

LOGOII1

Betreuung der Maßnahme

Dominik Koy
Saarstr. 21, Forum 4, Raum 00-424
Telefon: 06131/39-21067
Sprechstunde:
Di 10.00-12.00 Uhr u.n.V.
Email: dokoy(at)uni-mainz.de

 

BMBF_RGB_Gef_L

Dieses Vorhaben wird
aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung
unter dem Förderkennzeichen
01PL12055 gefördert.